DESI Food GmbH

News

Food Truck Festival in Bern

Posted on

Am 4. April findet das Food Truck Festival in Bern statt. DESI on Wheels mit dem Safari ist dabei. Bericht im 20 Minuten:

20 Minuten
 

 

DESI@Apfelgold

Posted on

Ein Prachtstag bei Apfelgold. Wir waren ziemlich rasch ausverkauft. Jetzt haben wir aufgestockt und werden in Zukunft bis 13.30 unsere Kunden verpflegen können.

 

DSC01090

 

 

 

 

 

 

 

 

Sugar & Spice

Posted on

 

 

Apfelgold

Sugar and Spice – eine Zusammenarbeit von Apfelgold und DESI Food. Die himmlischen Desserts und Pâtisserie von Apfelgold sind goldrichtig nach den würzigen Speisen aus Punjab (Indien/Pakistan). DESI on Wheels – der Food Truck – bringt das Punjabi Street Food nach Bern.

Ab Februar 2015 an jedem Donnerstag bei Apfelgold, Bonstettenstrasse 2, 3012 Bern

 

 

DESI on Wheels – neuer Standort

Posted on

Ab 9. Oktober ist der “Safari” für Mittagsverpflegung bei der Hochschule der Künste, Papiermühlestrasse 13, Bern. Jeden Donnerstag, 11.30 -13.30.

End is well all is well

Posted on

002

 

 

 

 

 

 

 

 

…und er ist schon da. Unser “Safari”, genauso geworden wie in unseren schönsten Träumen!

Lange Nächte in Wakendorf II

Posted on

 Lange_Nächte

 

 

 

 

 

 

 

Die Schweizer wollen den Food Truck. Im Wakendorf II, DE bei Airstream4u muss das Team Nachtschicht leisten. Schaffen sie es, am Wochenende zu liefern????

Ein Blick in die Zukunft

Posted on

homebox on wheels

 

 

 

 

 

Digitale Bildbearbeitung macht’s möglich: Ungefähr so wird unser Food Truck in zwei Wochen aussehen. Eine grosse Seitenklappe bietet Einblick in die Küche und schützt unsere Gäste vor Regentropfen oder Schnee. Schliesslich wollen wir das ganze Jahr für Sie auf Achse sein! Auf das Aluminiumblech kommt unser Marken-Ornament aus Goldfolie, und auch DESI Food wird gross auf der Karosserie zu lesen sein.

Spieglein, Spieglein an der Wand…

Posted on

Blog-2

Die Aussenhülle des Food Truck besteht aus handvernieteten Aluminiumblechen. Das erklärt auch, weshalb die Airstream-Wohnwagen die Zeit so gut überstanden haben: Rost ist bei Aluminium bekanntlich kein Thema. Wie heute bei Restaurationen von Airstream-Trailern üblich, wurde die Blechoberfläche hochglanzpoliert und versiegelt.

Keine halben Sachen

Posted on

sommerferien 009

Sämtliche Innenwände des Food Truck wurden sorgfältig isoliert. Die Kabel verlaufen in den Wänden – für hygienische Arbeitsverhältnisse ist also von Anfang an gesorgt. Das ist auch gut so, denn so ein  Food Truck hat in der Schweiz die gleichen Hygiene-Anforderungen zu erfüllen wie ein ausgewachsenes Restaurant.

Freude herrscht!

Posted on

sommerferien 030

Wie breit soll die Arbeitstheke werden? Wo ist die Grillfläche am besten aufgehoben? Die Platzverhältnisse im Truck sind begrenzt, und am Schluss müssen Friteuse, Gasgrill, Dunstabzug, Backofen, Kühlschrank, Lavabo und vieles mehr untergebracht werden. Das Lächeln zeigt: die Vorfreude ist gross.

Die Sache kommt ins Rollen

Posted on

sommerferien 039 sommerferien 040

Juli 2014 in Wakendorf II im Norden von Hamburg. Die Tinte auf dem Vertrag ist kaum getrocknet, der Ausbauauftrag vergeben. Jetzt heisst es nur noch sehnsüchtig warten! Wenn alles rund läuft, können wir den Food Truck noch im August abholen und er steht ab dem 2. September im Einsatz. Drücken Sie uns die Daumen!

Passt es? Und wie!

Posted on

DESIWagen-roh

Warum musste es ein Airstream Trailer von 1966 sein? Gegenfrage: Gibt es einen schöneren Wohnwagen als dieses stromlinienförmige Juwel? Aufwendig restauriert und mit modernsten Geräten ausgerüstet, passt er perfekt zu unseren Werten: Hochstehend, aber nicht abgehoben, aussergewöhnlich, aber nicht zu exotisch. Der Food Truck und unsere Gerichte machen sich gut zusammen – eine willkommene Abwechslung im visuellen und im kulinarischen Alltag.

Die Food Truck Story

Posted on

 

DESIWagen-Abschnitt

Unsere Geschäftsidee basiert darauf, köstliches Essen nach Rezepten aus dem Punjab zu Ihnen in die Mittagspause oder an den Event zu bringen. Dafür muss unsere Küche mobil sein. Und weil wir nie so viel tragen könnten, wie wir Ihnen servieren möchten, musste ein geeignetes Transportmittel her. Nach einigem Herumsuchen im Angebot an neuen Food Trucks gaben wir enttäuscht auf – und besannen uns zurück: Gab es in den 50er und 60er-Jahren nicht diese schicken Wohnwagen aus Aluminium?