DESI Food GmbH

News

Pfau – der schöne Vogel mit hässlichen Füssen

Posted on

Gott schuf Pfau und war sehr stolz. «Das ist eine in jeder Hinsicht eine perfekte Kreatur» sagte er zu sich. Der Pfau war auch sehr stolz über seine Schönheit und spazierte mit erhobenen Kopfs im Paradies herum. Gott beobachtete aber, das die anderen Kreaturen den Pfau nicht wahrnahmen. Er überlegte, warum das so sei und fand heraus, dass der Pfau zu perfekt war. Perfekte Schönheit ist langweilig, kleine Mängel verleihen Individualität. So gab der Gott diesem schönen perfekten Vogel die hässlichsten Füsse. Als Pfau seine Füsse sah, war er traurig. Dieses Schönheitsmanko und Demut machten ihn jedoch interessant. Nun bemerkten ihn die anderen und riefen «schau, was für ein schöner Vogel. Der schönste von uns allen». Bis heute achtet niemand auf seine hässlichen Füsse, alle reden über seine schönen glänzenden Federn.

Gott merkte das und als er den Menschen erschuf, gab er allen seinen Kindern kleine einzigartige Mängel. Daher ist jeder Mensch einzigartig schön und niemand ist perfekt.